Kategorie: Hilfe zur SelbsthilfeHilfe zur Selbsthilfe
mike schreibt folgenden Beitrag:  |  Leserzahl: 256
 
Schutzmaskenpflicht! Es gibt kaum Masken, aber 80 Millionen Bürger sollen sie tragen, kleine Tipps
22.04.2020 - 17:18 Uhr
 
Was in unserem Land gerade läuft, macht vielen Menschen Angst. Statt bis Anfang Mai mit Erleichterungen zu warten und alles für eine Öffnung im Umgang mit dem Coronavirus vorzubereiten, lässt man planlos das Leben wieder anlaufen. Vorreiter ist mal wieder NRW. Schulen, Läden, Kindergärten öffnen wieder, obwohl dort definitiv nicht genügend Schutz vorhanden ist. Innerhalb von drei Tagen soll das Personal der Schulen usw. sich das Hygienematerial bei der Landesregierung kaufen und dazu noch einen Ablaufplan erarbeiten, das geht doch zeitlich gar nicht?!

Liebe Leute, wenn Ihr Eure selbstgebastelten Masken benutzt, achtet bitte auf folgende Regeln:

- Die Ränder der Maske müssen gut anliegen
- Der Stoff sollte nicht zu dünn sein
- Die Maske hat spätestens nach zwei Stunden ihren Schutz verloren
- Ist die Maske feucht, muss sie sofort gewechselt werden, bzw. dann lieber ohne Maske laufen, da die feuchte Maske ab diesem Moment der beste Virensammler ist
- Wiederverwenden kann man seine selbst genähte Maske nur nach waschen mit Vollwaschmittel bei 90°, alles andere ist geistige Grütze!!! In Backofen könnte man zwar theoretisch auch die Viren töten, aber dafür muss der Backofen über längere Zeit auf mindestens 100° laufen, ansonsten gibt es das nächste Essen aus dem Backofen mit Corona-Leckerchen. Auch in Tiefkühler bekommt man die Viren nicht getötet, man konserviert sie nur.
Tipp für Brillenträger mit Standardschutzmaske: Sollte die Brille beschlagen, dann kann man ein Taschentuch am oberen Rand der Maske einklemmen, damit keine Atemluft nach oben entweicht.

 
Es gibt noch keinen Kommentar auf diesem Forumbeitrag• Kommentar abgeben?